Unternehmen-FS.jpg

Zahlen, Daten & Fakten

  • Fahrplan KM pro Jahr 0
  • Fahrzeuge :
  • Eigen 80
  • Subunternehmer 10
  • Mitarbeiter 170
  • Linien 28
fischle-betriebe.jpg

Betriebe

Hier sehen Sie den Hauptsitz und die Verwaltung der Firma Fischle in Esslingen, gebaut im Jahre 1978, ausgestattet mit überdachten und freien Stellplätzen, hauseigene Werkstatt, einer Tankstelle sowie einer Biowaschanlage.

Betriebshof-Waiblingen.jpg

Betriebshof Waiblingen

Für die Bedienung der Waiblinger Linien kooperiert Fischle mit der Firma Omnibusverkehr Ruoff GmbH, die ihren Betriebshof in Waiblingen-Beinstein hat. Durch die gemeinsame Nutzung wird auch dieser Betriebshof optimal ausgelastet. Außerdem können die Anfahrtswege so kurz gehalten werden und unseren Beschäftigten stehen adäquate Sozialräume zur Verfügung. Hier befindet sich auch ein Servicebüro für unsere Fahrgäste.

Betriebshof-Reinheim-Fischle.jpg

Betriebshof Reinheim

In Reinheim haben wir uns in der „Alten Ziegelei“ eingemietet. Dort befindet sich die lokale Verwaltung als direkter Ansprechpartner für unsere Fahrerinnen und Fahrer, Fahrgäste und bedienten Gemeinden.

Fuhrpark-Fischle.jpg

Fuhrpark

Mild-Hybrid Solobus:
Mercedes Benz Citaro *eigen 5
Standard-Busse:
Mercedes Benz Citaro C2 *eigen 41 *fremd 4
IVECO Crossway LE *eigen 9
Gelenk-Busse:
Mercedes Benz Citaro C1 *eigen 1
Mercedes Benz Citaro C2 *eigen 27 *fremd 2
MAN A23 *eigen 5
Kleinbus 9 Sitzer Ford Transit * eigen 2
Auftragsunternehmen
Standard-Busse: 4 Mercedes Benz Citaro C 2
Gelenk-Busse: 1 Mercedes Benz Citaro 1  |  4 MAN A 23
Kleinbus: 2 Mercedes Benz Sprinter 65
Ablösefahrzeuge für unser Fahrpersonal

historie-fischle.jpg

Historie Fischle

1932 legten die Firmen Fischle und Schlienz den Grundstein für das Unternehmen. Bis 1953 wurden vier Linienbusse betrieben — danach trennten sich die Wege. In den Folgejahren wurde der Fuhrpark rasant ausgebaut und 1968 stieg Fischle in das Reisegeschäft mit eigenem Reiseveranstalter und eigenen Reisebüros ein. Als 1978 der neue Betriebshof in Esslingen-Sirnau eröffnet wurde, zählte der Fuhrpark mehr als 40 Linien- und Reisebusse. Im Jahr 2000 trennte sich Fischle vom Reisegeschäft und konzentrierte sich auf den Linienverkehr in und um Esslingen. Infolge der Liberalisierung der Busverkehre in Baden-Württemberg ab 2016 beteiligte sich die Firma Fischle auch überregional an Wettbewerbsverfahren und kooperierte wieder verstärkt mit der Firma Schlienz aus Wäldenbronn.

fischle-ueberregional.jpg

Fischle überregional

So hat Fischle ab 2017 erfolgreich an Linienausschreibungen in Hessen teilgenommen und betreibt seitdem in Landkreis Darmstadt-Dieburg acht Buslinien mit rund 22 Bussen. In der Heimatregion verlor Fischle Mitte 2018 die über viele Jahrzehnte bedienten Bestandslinien in Esslingen. Dafür konnten signifikante Subunternehmerleistungen für die SSB in Stuttgart ab Dezember 2018 mit über 20 Bussen gewonnen werden. Gemeinsam mit Schlienz erhielt man zudem den Zuschlag zum Betrieb der Linienbündel in Plochingen und Waiblingen mit weiteren 50 Linienbussen ab 2019. Ende 2019 stellte die Firma Schlienz aus Wäldenbronn ihren gesamten operativen Geschäftsbetrieb ein. Fischle übernahm die Gesellschaftsanteile von Schlienz an der gemeinsamen Joint-Venture-Gesellschaft Fischle & Schlienz uns ist seitdem alleiniger Gesellschafter. Anfang 2020 gewann Fischle & Schlienz eine weitere Ausschreibung im Rems-Murr-Kreis und bedient ab 01.09.2020 zwei weitere Linienbündel in Schorndorf.

marke-fischle-heute_.jpg

Die Marke Fischle heute

Nachdem Schlienz als Gesellschafter ausschied wurde Mitte 2020 die Fischle & Schlienz GmbH & Co. KG in Fischle Regionalverkehr Stuttgart GmbH & Co. KG umbenannt. Unter der Dachmarke Fischle befinden sich heute drei operative Gesellschaften. Die Esslinger Omnibusverkehr. E. Fischle GmbH & Co. KG mit den Subunternehmerleistungen für die SSB und Schienenersatzverkehren, die Fischle Regionalverkehr Stuttgart mit den Linienbündeln Plochingen, Waiblingen und Schorndorf und die FS Omnibus GmbH & Co. KG mit den Linienbündel Reinheim, Ober-Ramstadt und der Linie P im Auftrag der HEAG in der Region um Darmstadt (Hessen). In Roßdorf baut Fischle aktuell einen neuen Betriebshof, der im Herbst 2021 in Betrieb gehen soll. Unter der Dachmarke Fischle werden etwa 80 Busse betrieben, 170 Mitarbeiter beschäftigt und 28 Linien bedient.

fischle-werkstadt.jpg

Werkstatt

Von Haus aus gut gewartet. Wir legen größten Wert auf einen sicheren Fuhrpark und obwohl unsere Busflotte der neuesten Generation angehören müssen auch hier regelmäßige Sicherheitschecks und Wartungen durchgeführt werden. Dies wird von unserem Werkstatt Team mit Hilfe modernster Technik und aktuellem Fachwissen in der hauseigenen Werkstatt sorgfältig und gewissenhaft durchgeführt.

sozial.jpg

Ein starkes Team

Fischle steht für freundlichen und kundenorientierten Fahrgastservice. Unsere Fahrerinnen und Fahrer unterstützt ein Team aus kompetenten und erfahrenen Mitarbeitern in der Verwaltung und der hauseigenen Werkstatt.

Gemeinsam wird hier mit mordernster Technik alles organisiert und geplant, was für einen pünktlichen, zuverlässigen und modernen Linienverkehr unerlässlich ist!